Basteln

Published on März 24th, 2019 | by Sarah

1

Bokeh Technik mit Anleitung – Hintergrundgestaltung

Hallo,
schön, dass du da bist. Heute zeige ich dir die Bokeh-Technik, eine ganz besondere Basteltechnik mit der du wunderschöne Effekte erzielen kannst.

Ich habe mir ein Aquarellpapier gekauft, da bei dieser Technik mit viel Wasser gearbeitet wird. Mein Papier ist direkt in Din A6 zugeschnitten, so dass hier für den Kartenaufleger am Ende nicht sehr viel abgeschnitten werden muss.
Falls du Interesse daran hast, findest du mein Papier bei Amazon: https://amzn.to/2TS3J7E (*)

Aquarellpapier

Nimm auf jeden Fall eine Unterlage, denn da wir mit viel Wasser arbeiten wird es ganz schön matschig.

viiiiiel Wasser

Das Papier wird sodann mit Wasser besprüht. Ich habe hierfür eine handelsübliche Sprühflasche benutzt.
Im Übrigen habe ich schnell festgestellt, dass eine Unterlage aus Papier nicht unbedingt die beste Wahl ist…

Stempelfarbe verteilen

Mit den Stempelkissen einfach ein paar Flecken auf das Papier tupfen, durch das Wasser verteilt sich die Farben sofort. Wenn dir das Ergebnis noch nicht 100%ig gefällt, kannst du einfach mit Wassertankpinseln nochmal über die verschiedenen Stellen malen.

Heißluftfön

Trocknen mit dem Heißluftfön

Sobald das gewünschte Farbergebnis erreicht ist, kann das Papier mit dem Heißluftfön getrocknet werden.
Natürlich ist es genauso gut möglich, die Papiere über Nacht trocknen zu lassen. Aber da ich ein ungeduldiger Mensch bin, verkürze ich den Trocknungsprozess  immer mit diesem Fön.

Punkte, Punkte, Punkte

Der Begriff Bokeh kommt eigentlich aus den Bereich der Photographie und beschreibt die Unschärfen im Hintergrund. Auf vielen Bildern sind dann die für diese Technik üblichen (helleren) Punkte erkennbar.

große Kreise

Beim Basteln verwendet man für diese Technik ein Stempelkissen in Flüsterweiß, eine Schablone mit Punkten und ein Fingerschwämmchen.
Ich habe aus einem alten Stück Farbkarton zwei unterschiedlich große Kreise ausgeschnitten und auf das Blatt gelegt, mit dem Schwämmchen die weiße Stempelfarbe im Kreis verteilt.

kleine Kreise

Die großen Kreise alleine haben mich noch nicht ganz zufrieden gestellt, also habe ich noch eine uralte Schablone hervorgekramt und mit den Fingerschwämmchen die Punkte geweißt.

Trocknungszeit

Nun heißt es erstmal wieder warten (oder aber erneut den Heißluftfön verwenden…)

Bokeh Technik im Vergleich

Ich habe insgesamt 5 verschiedene Hintergründe gestaltet, mal etwas zarter und mal etwas kräftiger.

Bokeh-Grußkarte Geburtstag

Die Hintergründe habe ich auf eine flüsterweiße Grundkarte geklebt, ein Spruch mit dem Stempelset Schmetterlingsglück dazu und ein paar Schmetterlinge runden das Gesamtbild ab.

Bokeh-Grußkarte Beste Wünsche

Bei der kräftigeren Farbe dieser Grußkarte kannst du die Technik wunderbar erkennen.

Bokeh-Grußkarte Schön, dass du da bist

Bei der sehr viel zarteren Farbwahl dieser Karte sind die Punkte der Bokeh-Technik nur zu erahnen.

Bokeh Technik

Ich finde jede Farbkombi hat seinen Reiz, auf den dunklen Hintergründen ist die Technik sofort zu erkennen. Auf den hellen Hintergründen erst auf den zweiten Blick, was diese Karten aber auch sehr besonders macht.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachmachen und hoffe natürlich, dass meine Anleitung für die Bokeh Technik verständlich ist. Meine letzte Anleitung war übrigens zum Thema Maskentechnik, falls du diesen Post noch nicht gesehen hast ->klick<-
Wenn du eine der Karten nachbastelst, würde ich mich sehr freuen wenn du mich auf einer der Social Media Plattformen verlinken würdest.

Bis zum nächsten Mal,
Sarah

 

(* Affiliate Link: Wenn über diesen Link ein Einkauf zustande kommt, so werde ich mit einer Provision daran beteiligt. Für dich ändert sich natürlich nichts an den Kosten.)

Tags: , , ,


About the Author


One Response to Bokeh Technik mit Anleitung – Hintergrundgestaltung

  1. Pingback: Wir stempeln Knitterpapier | Hintergrundgestaltung mit Anleitung – Wir stempeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑